Главная | Регистрация | Вход | RSSПонедельник, 04.03.2024, 02:09

Сайт МБОУ г.Владимира
"СОШ №16"

Решаем вместе
Не убран мусор, яма на дороге, не горит фонарь? Столкнулись с проблемой — сообщите о ней!
Меню сайта
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0
Форма входа
электронные дневники
запись в школу
мониторинг мониторинг мониторинг
персональные данные
независимая оценка качества

Вконтакте

Объявление

Школа готова принять в дар для оснащения учебных кабинетов бывшую в употреблении офисную мебель. С благодарностью рассмотрим все Ваши предложения.

Каталог файлов

Главная » Файлы » Методическая копилка » учителей иностранного языка

Смирнова Екатерина сш№16 г.Владимира
09.05.2012, 14:54

МБОУ СОШ№16 г. Владимир
Смирнова Екатерина, ученица 10 класса
Руководитель: учитель немецкого языка

Смирнова Ирина Витальевна

 

Wladimirmeine liebe Heimatstadt

 

Wladimir ist eine der ältesten russischen Städte, die am  Fluss Kljasma liegt. Unsere Stadt wurde im Jahre 995 gegründet. Also, Wladimir ist schon über 1000 Jahre alt. Im 10. Jahrhundert gründete der Großfürst Wladimir Swjatoslawowitsch (das Rote Sönnchen) unsere Heimatstadt. Sie gehört zum Goldenen Ring Russlands. Hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten: Kirchen, Kathedralen, Klöster. Spazierengehend durch die alten Straßen Wladimirs, können sie schöne Denkmäler der altrussischen Baukunst bewundern. Im Zentrum der Stadt befindet sich das Goldene Tor. Es wurde im 12. Jahrhundert gebaut. Das Goldene Tor ist das Wahrzeichen unserer Stadt. Im Museum „Das Goldene Tor" ist die Ausstellung über die Geschichte Wladimirs.  Ein großes Diorama erzählt über die Invasion von Khan Batu. Bekannt ist auch die Maria – Himmelfahrts-Kathedrale.  Die Kathedrale mit ihren weißen Mauern, goldenen Kuppeln sieht allerzeit sehr schön aus. In der Kathedrale kann man die Fresken von Andrej Rubljow und Daniil Tschorny bewundern. Die Ikone Wladimirer Gottesmutter war hier noch im 19. Jahrhundert gewesen, aber jetzt ist sie in der Tretjakow – Galerie in Moskau. Die St. Dimitrius – Kathedrale wurde im 12. Jahrhundert von dem Fürsten Wsewolod das Große Nest gebaut. Die Mauer der Kathedrale sind mit den schönen Steinplastiken geschmückt. Wladimirs alte Straßen, die sich wie ein Netz über das hügelige linke Ufer der Kljasma ausbreiten, bieten in jeder Jahreszeit ein malerisches Bild.

Kommen Sie zu uns, um alles selbst zu sehen!


Категория: учителей иностранного языка | Добавил: krenovaelena
Просмотров: 1326 | Загрузок: 0
Поиск